Warenkorb

Kostenlos erreichbar: 07232 7369888

Manufaktur in Deutschland

Große Auswahl, faire Preise und schnelle Lieferung
Wachstuch Mäppchen

Mit Wachstuch nähen: Praktische Mäppchen und Kosmetiktaschen

In diesem Blogbeitrag zeigen wir Ihnen, wie Sie Schritt für Schritt ein Mäppchen aus Wachstuch nähen. Der wasserfeste Begleiter aus Wachstischdecke eignet sich ideal als Kosmetiktasche bzw. Kulturbeutel, Stiftemäppchen oder als Geschenkidee. Das Wachstischdecken-Mäppchen lässt sich beliebig befüllen und kann mit verschiedenen Mustern individuell gestaltet werden. Viel Spaß beim Nachnähen!

Mäppchen nähen: Diese Utensilien benötigen Sie

Um ein Wachstuch-Mäppchen zu nähen, benötigen Sie eine Nähmaschine, einen Reißverschluss, Wachstuchtischdecke oder beschichtete Baumwolle für außen und Jersey-Stoff für innen. Natürlich können Sie auch andere Stoffe, z.B. Baumwolle, verwenden, doch wir finden, dass Wachstuch und Jersey eine tolle Kombination sind. Statt Stecknadeln sollten Sie außerdem sog. Stoffklammern verwenden, da Stecknadeln Löcher im Wachsstoff hinterlassen. Schnittmuster zum Nähen können Sie sich online kostenlos herunterladen, die Größe kann variieren. Der Reisverschluss sollte dabei immer 2cm länger als das Mäppchen sein (Beispiel: Obere Kante 20cm, Reisverschluss 22cm).

Step-by-Step das Mäppchen aus Wachstuch nähen

Schritt 1: Stoff und Wachstuch zuschneiden

Im ersten Schritt schneiden Sie die Teile aus der Wachstuch Tischdecke und dem Jersey-Stoff aus. Jersey-Stoff übereinander falten, Schnittmuster auflegen, mit Stecknadeln befestigen und ausschneiden. Die Wachsdecke dürfen Sie nicht falten, sondern das Schnittmuster auf die Rückseite abzeichnen und ausschneiden. Sie benötigen zwei Teile aus Wachstischtuch und zwei Teile aus Jersey.

Schritt 2: Reißverschluss annähen

Jetzt legen Sie den Reißverschluss so vor sich hin, dass die Zähnchen zu Ihnen zeigen, der Zipper zeigt nach rechts. Die Wachstuchdecke auf die obere Kante des Reißverschlusses legen, wenden, den Jersey-Stoff auf die obere Kante auf der Rückseite legen und mit Stoffklammern befestigen. Wichtig: Die „unschöne“ Unterseite zeigt dabei immer zu Ihnen. Jetzt den Reißverschluss mit der Nähmaschine festnähen, am besten verwenden Sie ein spezielles Reißverschlussfüßchen. Diesen Vorgang jetzt auch für die andere Seite wiederholen. Optional können Sie noch die Kanten am Reißverschluss links und rechts absteppen, d.h. mit der Nähmaschine entlang des Reißverschlusses nähen.

Schritt 3: Mäppchen zusammennähen

Nachdem Sie den Reisverschluss angenäht haben, öffnen Sie diesen bis zur Mitte. Jetzt bei allen acht Ecken die Kanten übereinander legen und zusammennähen. Nun legen Sie die beiden Wachstuchdecken auf eine Seite und die beiden Stoffteile auf die andere Seite und nähen einmal drumherum. Über den Reisverschluss nähen Sie einfach drüber, die Zähnchen sollten dabei nach innen zeigen. Beim Innenteil eine Seite offen lassen, das ist die Wendeöffnung.

Schritt 4: Wenden

Zum Schluss drehen Sie das Mäppchen durch die Wendeöffnung einmal auf rechts. Jetzt noch die Wendeöffnung beim Innenfutter mit einem geraden Stich verschließen und voilà – fertig ist Ihr Mäppchen aus Wachstuch!

In unserem Tischdecken Shop finden Sie Wachstücher zum Nähen. Für Mäppchen empfehlen wir diese PVC Tischdecken mit Blumenmuster, Kindermotiv oder Marmor-Optik. An die Nadel, fertig, los!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lieferung kostenlos

innerhalb Deutschlands ab 75€

Einfache Rückgabe

1 Monat für die Retoure

Europaweit tätig

Wir sind International

Sichere Bezahlung

PayPal / Kreditkarte / Klarna